Worum geht's hier?



Hochrechnungen zufolge wird jedes dritte Mädchen vor ihrem 18. Lebensjahr sexuell missbraucht und so gut wie jedes sexuell belästigt.

Viele sind aus Scham nicht fähig, darüber zu sprechen und anderen wird auf der Suche nach Hilfe kein Glauben geschenkt. So bleiben die meisten Opfer mit ihren Gefühlen allein und der unbearbeitete Missbrauch kann, oftmals abgedrängt ins Unterbewusstsein, sein zerstörerisches Werk lebenslang fortsetzen.

Doch Lebenswege sind Heilwege, auch die verworrensten. Und so kann jede Frau irgendwann in ihrem Leben an jenen Punkt geraten, da sie sich auf der Reise zu ihrer Seele wiederfindet, um ihre Verletzungen anzuschauen und aufzuarbeiten.

Diese Seiten wollen keine Heilwege verkaufen und auch keine allein seelig machende Weisheit versprechen. Sie sollen das Schweigen brechen und Licht in dunkle Abgründe von Seelen bringen und Frauen Mut machen, ihren Weg zu suchen. Sie wollen dir zeigen, dass du nicht alleine bist auf deinem Weg, dass viele dir vorausgegangen sind und es schon geschafft haben. Sie wollen dir Informationen schenken, wie du dir die Puzzlesteine deines Weges zusammen setzen könntest und dir ein Forum geben, um dich mit anderen betroffenen Frauen auszutauschen.

Sie wollen dir auch eine Orientierungshilfe geben, wenn dein Kind missbraucht wurde und du das Gefühl hast, dass der Himmel über dir eingestürtzt und der Boden zu deinen Füssen aufgebrochen ist. Wenn du dich hier eingeklickt hast, weil nichts mehr in deinem Chaos seinen Platz hat und niemand mehr dir Halt gewährt, dann sei willkommen und umarmt und wisse, dass auch ich diesen Weg barfuß durch die Hölle gegangen bin. Und wenn du mich nun fragen könntest, wie es weiter gehen soll, dann würde ich dich zuerst auf die Seite AUFDECKUNG schicken. Vielleicht gibt sie dir das kleine Quentchen Kraft, dass noch fehlt, um den Weg zu Ende gehen zu können.

Diese Seiten sind auch für Partner und Partnerinnen von Missbrauchsopfern gemacht und für alle, die lernen wollen und fähig sind, mit einem offenen Herzen, Einfühlsamkeit und Verständnis den vielen Mädchen und Frauen mit Gewalterfahrungen zu begegnen.

Sie sind nur scheinbar angefüllt mit einem belastenden Thema, in das Eine sich lieber gar nicht hinein wagen will. Nein, in Wahrheit sind sie prallvoll mit buntem Leben und mit ihnen wirst du vieles, was dich vorher belastet hat, als Chance erkennen.



Wegweiser durch zwei Ebenen

Home
Autorin Vorstellung Presse in eigener Sache
Bücher Aktuelles Buch Leseproben Neuerscheinungen Empfehlungen
Bilder Entstehungsgeschichte Heidi
Missbrauch Missbrauch Auswirkungen
Begleitung Begleitung Aufdeckung
Täter Täter ein pädophiler schreibt
Heilung Heilung Selbsthilfegruppen Vorstellung Tätigkeitsbericht
Heilwege Einleitung mein Heilweg Carmen Margarete
Kirchen Kirchen evangelische Kirche katholische Kirche Stellungnahme
Workshops
Aktuelles Aktuelles was bisher geschah
Gästebuch Gästebuch Forum
Kontakte unsere Mailanschrift Links Webmistress
OEG